User Tools

Site Tools


courses:l3:l-spam-models:description

c2.staticflickr.com_6_5271_29488769903_7e36145371_o.jpg

Modelle und Modellierung im Geographieunterricht

Regulärer Kurs im Rahmen des Lehramt-Erdkunde-Studiengangs and Gymnasien der Universität Marburg.

Kursinhalte

Methoden(-kompetenz) wird im Unterricht eine besondere Rolle zugesprochen, die insbesondere im Kontext des lebenslangen Lernens eine zunehmende Bedeutung zugemessen wird (vgl. Bildungsstandards für das Fach Geographie). Dabei reicht das Spektrum von überfachlichen Arbeitsweisen bis hin zu fachspezifischen Methoden. Um eine zielführende und angemessene Förderung der Methoden(-kompetenz) im Schulunterricht zu ermöglichen, müssen Studierende in der ersten Ausbildungsphase auf ihre spätere Aufgabe - der methodischen Kompetenzvermittlung - vorbereitet werden. Im vorliegenden Modul wird der Fokus auf Modelle und Modellierung gelegt.

Im Rahmen des Moduls wird das Modell als Medium und als Methode thematisiert. Die theoretische Grundlage zum Modellverständnis wird aus fachlicher und fachdidaktischer Perspektive analysiert und bildet die Basis für die praktische Anwendung.

Sie werden vertiefende Kompetenzen im Kontext der Natur der Modelle erwerben, d.h. Sie erwerben Wissen über Modelle (Modellkenntnis), Sie vertiefen ihre Fähigkeiten der Modellentwicklung sowie ihre Fähigkeiten im Bereich der Modellanwendung. Abschließend sollten Sie in der Lage sein, Modelle im Schulunterricht im Einzelfall bewerten und entsprechende Methoden vermitteln zu können.

Viel Spaß!

Syllabus

Der Kurs besteht aus wöchentlichen Sitzungen mit jeweils 2 Stunden.

Sitzung Thema Inhalt
1 Einführung Wissenschaftliche Grundlagen
2 Modelle Natur der Modelle
3 Modelle Modelle im Schulunterricht
4 Blockveranstaltung Präsentation
5 Blockveranstaltung Präsentation
courses/l3/l-spam-models/description.txt · Last modified: 2017/01/07 18:02 by cpeter