User Tools

Site Tools


courses:l3:media-literacy:description

c1.staticflickr.com_9_8472_29929205871_cb1584302d_o.jpg

Medienkompetenz für die Schule

Regulärer Kurs im Rahmen des Lehramt-Erdkunde-Studiengangs and Gymnasien der Universität Marburg.

Kursinhalte

Der Umgang mit Geodaten, also Informationen mit Raumbezug, ist bei weitem kein alleinstellungsmerkmal der Geographie sondern mittlerweile ein fester Bestandteil vieler sozial-, wirtschafts- und naturwissenschaftlicher Forschungsfelder. Darüber hinaus ist unser Alltag - von der Post im Briefkasten bis zur Urlaubsplanung - intensiv vom Umgang mit Geoinformationen geprägt und entrechende Kompetenzen entwickeln sich zu Schlüsselqualitfikationen im Berufsleben. Die Vielzahl an verfügbaren Geoinformationen eröffnet sowohl Spezialisten als auch der breiten Bevölkerung vielfälltige und neue Informations-, Kommunikations- und Partizipationsmöglichkeiten, stellt aber auch immer größere Anforderungen an die damit verbundene Medienkompetenz. Bezogen auf den Schulunterricht ist zum einen die Medienkompetenz des Lehrenden als Instrument der Lehr-Gestaltung gefordert, zum anderen müssen die Lernenden im Laufe Ihrer Schulzeit entsprechende Schlüsselqualifikationen trainieren. Im Rahmen dieses Moduls werden wir fachliche und methodische Kompetenzen v. a. im Umgang mit Geomedien bzw. Geographie-nahen Medien, deren Eigenschaften und Funktionen sowie deren Nutzen bei der Modellierung von Fachwissen an der Schnittstelle zwischen Fachwissenschaft und Fachdidaktik trainieren.

Die individuellen Sitzungen können in fünf Gruppen unterteilt werden:

  • Medienkompetenz: die Sitzungen 1 und 2 dienen dem Einstieg in den Themenkomplex der Medienkompetenz. Neben der Aufspannung eines theoretischen Rahmens stehen praktische Aspekte des Medieneinsatzes, von der Technik über rechtliche Fragen bis zur Medienpsychologie im Zentrum.
  • Das Runde muss in das Eckige: die Sitzungen 3 bis 6 stehen ganz im Zeichen der Raumkonstruktion. Ausgehend von Raumnetzentwürfen, die eine Abbildung der Erde in der zweidimensionalen euklidischen Ebene ermöglichen, untersuchen wir zunächst die Eigenschaften dieser Entwürfe und damit verbundene Anwendungs-/Einsatzbereiche bevor wir anhand topographischer Karten die Extraktion und graphische Aufbereitung spezifischer Raumeigenschaften üben. Der Abschluss dieses Themenblocks diskutiert den (Mehr-)Wert thematische Karten im Kontext ausgewählter Themenfelder und liefert einen Überblick über alternative Darstellungsformen von (geographischen) Informationen.
  • Unbekannter Raum: in Sitzungen 7 gehen wir der Fragen nach, wie räumliche Orientierungsprozesse in Abhängigkeit der genutzten Geomedien sowie gruppenspezifischer Faktoren ablaufen.
  • Datendschungel: die Sitzungen 8 bis 11 fokussieren auf Methoden im Kontext von Geographischen Informationssystemen als Werkzeug zur Organisation, Analyse und Visualisierung von Geodaten. Ausgehend von Online-Quellen für Geomedien verschaffen wir uns zunächst einen systematischeren Überblick über das entsprechende Angebot bevor wir unter dem Aspekt der Geographischen Informationssysteme online- und App-Anwendungen hinsichtlich ihrer Funktionalität und Zielgruppe untersuchen. Zum Abschluss schließen wir dann mit einem Papier-GIS den Kreis und betrachten Karten nicht nur als Interpretations- sondern als Argumentationsgrundlage.
  • Virtuelle Exkrusion: In Sitzung 12 beginnen wir mit der Erstellung einer virtuellen Exkursion, die zum Abschluss des Moduls präsentiert wird. Hierfür gehen wir parallel zur Bearbeitungszeit auf die Messung von Methodenkompetenz ein.

Viel Spaß!

Syllabus

Der Kurs besteht aus einer wöchentlichen Vorlesung (1 Std.) und Übung (3 Std.).

Sitzung Thema Inhalt
1 Medienkompetenz Medienklassifikation
Medienkommunikation
Kompetenzmodelle
Medienkompetenz im Unterricht
2 Mediengestaltung Medientheorien
Mediengestaltung und Kognition
Geomedien
Kompetenzrahmen
3 Von der Kugel zur Karte Kartenprojektionen
Geodätische Abbildungen
UTM-Abbildungen und -koordinaten
4 Topographische Karten (I) Kartentypen
Inhalte topographischer Karten
Koordinaten und Gitternetz
Nordrichtungen
5 Topographische Karten (II) Reliefdarstellung
Konstruktion eines Höhenprofils
6 Thematische Karten Typen thematischer Karten
Sach- und Raumbezug von Geodaten
Visualisierung von Geodaten
7 Räumliche Orientierung Orientierung mit Karte, Kompass, GPS und Smartphone
Entscheidugnsfindung
8 Web-Mapping Angebot, Funktionalität und Zielgruppen
9 Medienperformanz Reflexive Kartenkompetenz
10 Virtuelle Exkursionen Marburg im Klassenzimmer
11 Visualisierung ohne Karte Abschlusspräsentation
courses/l3/media-literacy/description.txt · Last modified: 2016/10/13 11:45 (external edit)